Entdecke

Unsere Ensembles

Ensemble Idiochord

Das Ensemble Idiochord besteht aus den drei Musikern Eva-Maria Wieser (Violine), Bernadette Kehrer (Violoncello) und Hannes Schöggl (Marimba) und wurde 2019 gegründet.

Ihr breites Repertoire reicht von Hoffmeister bis Schostakowitsch, sowie von Opern-Arien zu Johann Strauß-Polkas. 

Kontakt
Tel.: +436802214796
E-Mail: evamaria98.wieser@gmail.com

Quetsch 'n' Vibes

Quetsch ‘n’ Vibes verbindet verschiedene musikalische Welten miteinander. Die Volksmusik, die durch die Steirische Harmonika verkörpert wird, verschmilzt hierbei gekonnt mit dem jazzigen Sound des Vibraphons, den erdigen Marimba-Klängen und vielen weiteren exotischen Instrumenten. Aus dieser Begegnung entspringt ein Fluss aus neuen Klängen und Farben, auf welchem das Trio geschickt zwischen den verschiedenen musikalischen Welten navigiert.

Kontakt
Tel.: +436602408283
E-Mail: leonhard.waltersdorfer@gmx.at            Website: https://www.quetschnvibes.com

Milanollo Duo

Das Milanollo Duo entstand im Jahr 2018 im Zuge eines Dokumentarfilms von Raimund Lissy über den Komponisten und Geiger Joseph Mayseder. Zu dieser Zeit lebten zwei Schwestern, die zahlreiche Geigenduos von Joseph Mayseder spielten. Im Film durften die zwei Geigerinnen Eva-Maria Wieser und Teresa Wakolbinger dieses Schwestern-Duo verkörpern. 

Nach Abschluss der Dreharbeiten blieben die zwei Geigerinnen ein Duo und widmen sich vor allem den Duo-Werken von Mayseder und ähnlicher Geigenliteratur.

Kontakt
Tel.: +436802214796
E-Mail: evamaria98.wieser@gmail.com

NA+5 Klarinettenquintett

Das Ensemble NA+5 vereint fünf junge, österreichische KlarinettistInnen, die sich im Zuge ihres Klarinettenstudiums in Wien an der MuK bei Alexander Neubauer kennenlernten. Es stellt für sie einen besonderen Reiz dar, die Möglichkeiten des reinen, klanglich homogenen Klarinettenensembles auch abseits der üblichen Literatur in Arrangements für Quintett zu ergründen. NA+5 konnte bereits zahlreiche Erfolge bei diversen Wettbewerben, wie zuletzt dem 2. Internationalen Franz Cibulka Wettbewerb, dem Fidelio-Wettbewerb und Musica Juventutis verzeichnen. Im Frühjahr 2021 war das Ensemble Teil eines Projektes der Jeunesse mit dem Team von „Oorkaan“, das nach einer einzigartigen Methode Konzerte für junges Publikum konzipiert. Auch für andere Formate, wie aktuell der Konzertreihe für Kinder „Triolino“ arbeitet NA+5 mit der Jeunesse zusammen. Charakteristisch für das junge Ensemble sind unter anderem unkonventielles Repertoire und große Neugierde in Musik von Zeitgenossen, die sich beispielsweise in Vergabe von Kompositionsaufträgen äußert. Insgesamt pflegen die MusikerInnen einen offenen Umgang mit Musik aller Art und lassen sich gerne auf zum Teil sehr unterschiedliche Einflüsse ein, die jedes der fünf Ensemblemitglieder individuell mitbringt.

Die Ranzler

Fünf Saxofone, ein Schlagzeug und eine Menge Musik im Gepäck, das sind die Ranzler. Mit ihrem wuchtigem Sound und ihrer albernen Show haben sie (bis jetzt) das Publikum noch immer zum Tanzen, Lachen oder Mitsingen bewegt. Viele Klassiker und Evergreens aus der Musikgeschichte werden auf einzigartige Weise in das Format des Sextetts übertragen, und natürlich gibt es eine ganze Menge an Eigenkompositionen, die die Herzen von Brass-Fans höher schlagen lassen werden. Die Ranzler freuen sich schon auf das „MyArt- Wohnzimmer“ Konzert und versprechen eine große Ladung an spaßiger und unterhaltsamer Musik.

Kontakt

+43664 3616756
booking@dieranzler.at
www.dieranzler.com

Duo Accora

Julienne Spitzer – Klarinette
Michael Schwarzenbacher – Akkordeon

Zwei individuelle Klangkörper, die zu einem verschmelzen. Die Vielfältigkeit des Akkordeons und der wohlig warme Klang der Klarinette. Das Duo Accora versteht es diese Parameter optimal einzusetzen. Beide Künstler*innen studieren an der Musikuniversität Wien, beziehungsweise Graz. Ihr Repertoire besteht zum Großteil aus eigenen Bearbeitungen und erstreckt sich von Franz Schubert über Igor Strawinsky, Witold Lutosławski bis hin zu Astor Piazzolla. Nicht zuletzt durch das vielseitige Programm gestalten die Beiden jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis.

 

Kontakt
Tel.: +436803201375
E-Mail: julienne.spitzer@gmail.com

Duo Minerva

Das Duo Minerva, bestehend aus der Tiroler Klarinettistin Johanna Gossner und dem Vorarlberger Akkordeonisten Damian Keller ist ein modernes, vielfältiges und engagiertes klassisches Duo. In den Händen der beiden Musiker , ereignet sich mit viel Liebe zum Detail und ihrer Experimentierfreudigkeit ein überraschendes Klangerlebnis. 

2017 gewann das Duo Minerva den 16. Fidelio Kammermusikwettbewerb in Wien. Weiters ist das Ensemble Preisträger internationaler Wettbewerbe, wie dem 16. Concorso Internationale „Premio Citta‘ Di Padova“ (Italien),  der 19. OSAKA International Music Competition (Japan) und der 3. North Music Competition (Schweden). Das Duo Minerva konzertierte bereits in Österreich, Italien und der Schweiz. Im Herbst 2019 veröffentlichte das Duo Minerva ihr Debüt-Album „Danse Macabre“, das sich vorwiegend mit Tänzen aller Art beschäftigt, welche durch die Arrangements der beiden Musiker die Besonderheit der Kombination Klarinette und Akkordeon hervorhebt.

 

Gstrich'n Vui

Wir sind Gstrich‘n Vui, eine steirische Geigenmusi bestehend aus zwei Geigen, einer Harmonika, einer Bassklarinette, einer Gitarre und einem Kontrabass. Zu unserem Spielgut gehören eigens arrangierte und auf unsere Besetzung abgestimmte Stücke der traditionellen Volksmusik. 
Wir sind eine junge Partie mit zwei Mädls und vier Burschen. Abgesehen vom gemeinsamen Musizieren studieren wir noch oder sind als Volksmusiklehrer tätig. 
Neben unzähligen Spielerein, wie beispielsweise bei der Steirischen Roas, Geburtstagsfeiern, musikalischen Umrahmungen von Festlichkeiten, Volksmusikkonzerten und vieles mehr, durften wir uns bereits über eine Auszeichnung beim Alpenländischen-Volksmusik-Wettbewerb freuen. Gerne sind wir auch bei diversen Sänger- und Musikantentreffen dabei, die auch im Radio übertragen werden. 
Unseren interessanten Gruppennamen Gstrich’n Vui verdanken wir einer lustigen Geschichte, die wir dir gern bei einem oder mehreren Gläsern Wein erzählen. 
Im Mittelpunkt steht für uns immer die Freude am gemeinsamen Musizieren. Wir haben immer a Gaude und freuen uns, wenn wir unsere Liebe zur Volksmusik anderen weitergeben können. 

Kontakt

+43 650 9989498                                                                                    gstrichnvui@gmail.com.                                             https://www.gstrichnvui.com

Herbert Lippert & seine Gschatlhuaba-Schrammeln

Eine neue, interessante und harmonisch-stimmige Schrammel-Formation.
Das klassische vertraute Schrammelquartett dient als Grundlage.
Die vielseitige Kontragitarre wird durch ein fundiertes Cello ersetzt, dessen voller und dichter Klang, in harmonischer Zweisamkeit mit der Knöpferlharmonika, den traditionellen Geigenstimmen einen beeindruckenden Klangteppich ermöglicht.

Das Wiener – Lied aus den Operetten und Tonfilmen des beginnenden 20. Jahrhunderts steht im Vordergrund. Schlager und Operette ergänzen das phantasievolle Programm.

1.Geige – Eva Maria Wieser
2.Geige – Bernhard Rauch
Cello – Hannah Pichler
Knöpferlharmonika – Ingrid Eder
Gesang – Herbert Lippert

Kontakt

+43 676 5406032    
office@artsportmusic.at